StartupWeekend – Finale

23. September 2007

StartupWeekend kann man nicht beschreiben – das muss man erlebt haben. Permanentes emotionales Rauf und Runter und das Gefühl, dass alles zum Greifen nahe und doch in der Schwebe ist. In den letzten Stunden war hier alles ruhig, nur im Inneren der Leute hat es gebrodelt. Ich habe an unserer Pressemeldung gefeilt und währenddessen noch gebangt, wie das aussehen wird, was ich gerade als Erfolg anpriesen habe und was wir alle gleich zum ersten mal live zu sehen bekommen sollen.

Spannend gerade die Wahl des neuen Director und Secretary: Die Teilnehmer zierten sich mit der Übernahme von Cems und Jasons Posten. Mit Lutz, der die Idee beisteuerte, und Anja, die das Finanzteam repräsentierte, sind nun allerdings zwei außerordentlich gute Köpfe gefunden. Wir schreiten nun zur Ausgabe der Anteilsscheine, um die Gründung durch alle Teilnehmer zu komplettieren.

Jason nennt noch eine interessante Zahl: Hätten wir all das, was Sponsoren und Unterstützer beigesteuert haben, kaufen wollen, hätte es eine halbe Million gekostet. Auch unüberprüft eine beeindruckende Zahl. Genau wie geschätzt 180 freiwillige, unentgeltliche Mannstunden an einem Wochenende für ein Startup.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: