Alice einen Antrag gemacht und abgeblitzt

7. September 2007

Eine kleine Telefon-Lovestory ohne Hollywood-Ende

Es hätte so schön sein können. Telefon und Internet zusammen für knapp 30 Euro. Bei Alice, einem Produkt der Hamburger Hansenet. Würde ja gleich online bestellen, aber die Seite will sie tagelang nicht annehmen. Kein Grund zur Aufregung, einfach die kostenlose Hotline anrufen. Alle Daten doppelt und dreifach angeben und auf die Ausführung in ca. 2 Monaten warten.

Das Datum kommt.
Das Datum verstreicht.
Und nichts passiert.

Irgendwann kommt dann eine Mail, automatisch generiert und nichtssagend:

„Sehr geehrter Herr Achinger,
zu Ihrem Auftrag fehlen uns noch wichtige Informationen. Leider konnten wir Sie telefonisch nicht erreichen und bitten um Ihren Rückruf unter der oben genannten Rufnummer.“

Natürlich ist die oben genannte Rufnummer nun kostenpflichtig. Aber vor allem habe ich ISDN, einen Anrufbeantworter und eine Mailbox. Ich bin telefonisch recht gut zu erreichen und wenn nicht, dann bekomme ich das mit. Schon leicht befremdet rufe ich die genannte Hotline an. Worum es geht? Nein, das weiß ich auch nicht. Im System steht „Adresse abgleichen“. Na tun wir das doch mal. Ja, Straße ist richtig. Ja, mit zwei „i“ hintereinander. Alles richtig. Am Ende sind wir beide ratlos und ich bin frustriert. Aber man werde der Sache nachgehen.

Eine Weile später kommt ein Brief. Richtige Hardware aus Papier. Der gleiche Wortlaut wie in der Mail. Mein Anruf wurde völlig ignoriert. Aber bevor ich darauf überhaupt noch reagieren kann trudelt eine E-Mail ein. Zum dritten mal die dreiste Lüge, man hätte mich nicht erreichen können.

„Wir gehen daher davon aus, dass Sie an der Realisierung des oben genannten Auftrages nicht mehr interessiert sind. Wir bedauern dieses sehr und betrachten den von Ihnen erteilten Auftrag als gegenstandslos.“

Alice will mich nicht. Na gut. Dann halt nicht. Aber das Beste kommt zum Schluss:

„Wenn Sie sich doch noch für eines unserer Produkte entscheiden, können Sie dieses ganz einfach erneut über die oben genannte Rufnummer oder im Internet auf http://www.alice-dsl.de
bestellen.“

Ja. Klar.

3 Antworten to “Alice einen Antrag gemacht und abgeblitzt”

  1. Tobias Says:

    LOL! Bald kommt es soweit, dass ein neuer ISP auf dem Markt rasant Anteile gewinnt, weil er wieder echte Menschen in Callcentern und echten Briefverkehr für seine Kunden benutzt. Die Kunden werden bestimmt gerne den Preisaufschlag bezahlen, wenn sie dafür Horrorstories wie deine (oder meine mit Arcor!) umgehen können.
    Echt nervig, daß die ganzen Anbieter es einfach immer noch nicht rallen: Man kann nicht gleichzeitig das billigste Angebot haben, permanent Arbeitsplätze abschaffen, Kunden automatisiert abspeißen und trotzdem alle Anträge und Anfragen problemlos abarbeiten!
    Arcor hat (ist mein letzter Wissensstand) nun in ihrem *** Callbot-Center deaktiviert, dass man durch Sagen von „Kundenbetreuer“ o.ä. direkt zu einem echten Menschen gelangt. So wollen sie vermutlich die Kosten für Callcenter weiter senken. Ich habe einfach wild wütend angefangen, den *** Computer-Sprecher anzufluchen – und siehe da: Nach 6x „Das habe ich jetzt leider nicht verstanden“ (dieses gottverd*** abge**** sch**** Teil!!!) nimmt der dumme Computer wohl an, ich leide unter einem Sprachfehler o.ä. und leitet mich doch noch an einen echten Menschen weiter. Der kann mir dann natürlich auch nicht weiterhelfen …. wie immer!
    Aber immerhin: Man kann nun beim Arcor-Sprachbot seinem Ärger endlich Luft machen und erreicht am Ende noch einen echten Menschen – das ist doch mal SERVICE!😉

  2. Till Says:

    Ich wäre gern bereit, für gute Leistung mehr zu bezahlen. Da aber alle, selbst die teure Telekom, miserablen Service bieten, schaue ich auf den Preis.

  3. sebastian Says:

    hast ja schon den beitrag in meinem Blog gelesen.
    Alice is grausam, aber auch verdammt günstig, wenn sie alles machen würden / alles klappen würde, was sie versprechen.
    Zur hotline: Mein Vater hat da angerufen und der Typ am anderen Ende hat leider kein Plan.😦


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: