Luhmann bei 220

8. Mai 2007

So schnell habe ich noch nie gelernt. Kurze Rückblende: Vor ein paar Tagen habe ich bei einem Freund eine CD mit der Aufschrift „Niklas Luhmann – Systemtheorie“ erspäht. Auf der flugs ausgeliehenen Scheibe befand sich das knapp einstündige Audiofeature „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ (hier anhören). Am Samstagabend bin ich dazu gekommen, es mir anzuhören, auf einer eiligen Autofahrt.

So habe ich also bei 220 Sachen Luhmann gelauscht. Doppelte Kontingenz, Autopoiesis, die ganzen alten Bekannten, aber auch die Kritik der Frankfurter Schule und einige Beispiele. Und es ist wirklich etwas hängen geblieben! Auf der Rückfahrt, diesmal bei 80 und strömendem Regen, hab ich es noch einmal gehört, zwischendurch auf Pause geschaltet und nachgedacht. Gut genutzte Zeit.

Zurück daheim bin ich beim Systemagazin auf Nachschub gestoßen. Beim Carl-Auer-Verlag gibt es die vollständigen 14 knapp einstündigen Vorlesungen „Einführung in die Systemtheorie“. Auch bei Radio Bremen findet sich außer dem Feature noch ein zweiteiliges Interview mit Niklas Luhmann.

Nicht nur um Zeit zu sparen und beim Autofahren zu lernen, sind wissenschaftliche Hörbücher klasse. Zumindest für mich kann ich sagen, es ist auch effektiv. Nicht hupen – Fahrer lernt Systemtheorie!

2 Antworten to “Luhmann bei 220”

  1. Wolfgang Says:

    Du weisst ja dass das gesprochene Wort genauso vom fahren ablenkt wie ein Telefonat?! Warum? Weil man genau hinlauscht und dadurch nur noch unterbewusst fährt …

  2. Till Achinger Says:

    Gut, ich gebe zu: Ich telefoniere auch dauernd auf Autofahrten, normalerweise von Auffahrt bis Abfahrt. Mit Freisprecheinrichtung allerdings. Und neben dem negativen Ablenkungseffekt hat es auch etwas Positives: Die Fahrten werden weniger monoton und ich habe nicht das Gefühl, Zeit zu verschwenden. Und beides führt dazu, dass ich langsamer, gelassener und weniger riskant fahre. Darum hör ich ja auch Luhmann und nicht McLuhan.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: