Filesharer sind Mörder

5. Mai 2007

Ich kann es nicht mehr sehen: Dieses „Raubkopierer sind Verbrecher“-Label schaut mir immer noch überall entgegen. Habe ich daraus gelernt? Nein. Ich finde nach wie vor, dass kreative und künstlerische Arbeit auch bezahlt werden soll und muss, aber diese Einsicht rührt sicher nicht davon, dass in der Kampagne Raubkopierer („Raub“ impliziert juristisch Gewalteinsatz) mit handgreiflichen Kriminellen gleichgesetzt werden. Warum also nicht noch deutlicher werden:

Filesharer sind Mörder

Auf Empfehlung: ACHTUNG, SATIRE!

Das Logo hab ich auf Anfrage mal für ein T-Shirt gemacht und fast vergessen. Aber langsam nervt es einfach. Liebe Agentur zum goldenen Hirschen, liebe z-pr, liebe Zukunft Kino Marketing, mit der Kriminalisierung der Zielgruppe verprellt Ihr die letzten Einsichtigen, ist das immer noch nicht klar geworden?

Gegenvorschlag: Die „Initiative zum Schutz des Originals“ in die Tonne, stattdessen betonen, welche Vorteile das Original bietet. Hand aufs Herz – wer jemals kopierte Filme gesehen hat, kennt diese Momente: Nach der Hälfte des Films ist Ende, weil man die zweite CD nicht heruntergeladen hat. Wenn der Film überhaupt startet und man den richtigen Codec hat. Oder es schiebt sich in der Schlüsselszene ein Schatten ins Bild, weil im Kino, in dem abgefilmt wurde, jemand aufgestanden ist.

Die Liste lässt sich fortführen. Abgesehen davon ist es ein schönes Gefühl, originale CDs und DVDs im Schrank zu haben, mit Booklet und dem Wissen: Das gehört mir.

Das Logo dürft Ihr gern frei verwenden, weitergeben und in Kampagnen einbauen. Satirehinweis nicht vergessen!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: