Obst ist wichtig!

27. April 2007

Hin und wieder ist die Wissenschaft so freundlich und bestätigt unser Alltagswissen. Wie die Forscher der Uni Marburg, die in ihrer Studie über Erstsemester herausfanden, dass die Damen und Herren Akademiker einen ungesunden Lebenswandel führen.

Ein knappes Fünftel der Erstsemester lebt extrem ungesund, 62 Prozent gar beteiligen sich regelmäßig an Saufgelagen. Nur 2 Prozent essen Obst, treiben Sport, rauchen und trinken nicht. Zwischenzeitlich gehörte ich auch dazu. Jetzt bin ich wieder Teil der Risikogruppe, denn in Wohngemeinschaften wird am ungesündesten gelebt. Auch Religion, abgeleisteter Wehrdienst oder die Zugehörigkeit zu einer Burschenschaft (nein, letzteres trifft auf mich NICHT zu!) können einen dann nicht mehr retten, sagen die Experten. Auf den Kaffeekonsum sind sie nicht eingegangen, auch der Lebenswandel anderer Fächer hätte mich interessiert.

Damit Marburger Verhältnisse in Münster gar nicht erst aufkommen, mein Ersti-5-Punkte-Plan:

Wer mit mir mal eine Runde um den Aasee laufen will, darf sich gerne melden. Anschließend gibts Obst!

Eine Antwort to “Obst ist wichtig!”

  1. Wolfgang Says:

    Ein Apfel pro Tag minimiert das Erkältungsrisiko um ein vielfaches. Heisst ja nicht, dass ich mir eine Trecker-Ladung beim Bauern holen muss, in Zeiten der Erältungswellen aber ein wohlgemeinter Rat, den der Autor dieser Zeilen wärmstens empfehlen kann. Zudem sperrt man die Chemie aus dem eigenen Körper aus. Da Kopfschmerztabletten bei Selbstständigen, wie mir, leider auch auf Vorrat gekauft werden, ist es eine günstige Alternative.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: